Home ·   Barrierefrei · Language Language · Stadtplan · Suche · Kontakt · Hilfe · Sitemap 

 Ihr Standort: E-Mail senden Drucken

Herzlich willkommen in der Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße

Hier lebten die berühmten Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm von 1791 bis 1798. Ihr Wohnsitz, das Brüder Grimm-Haus Steinau ist ein modern eingerichtetes Museum zu ihrem Leben und Werk. Märchen-Stadtführungen und Märchenerzählungen laden Sie in die Märchenwelt der Brüder Grimm ein.

Offene Führung durch das Brüder Grimm-Haus mit Märchenrallye für Kinder mit Maria Link
Dienstag, 25. Juli 2017 - 14:00 Uhr

 Rotkäppchenraum im Museum Brüder Grimm-Haus Steinau

Beginn: 14:00 Uhr | Dauer: 60 Minuten | Treffpunkt: Museum Brüder Grimm-Haus
Stadtführerin: Maria Link
Teilnehmerbeitrag: Erwachsene 7,00 € | Kinder 4,00 €

Infos: Verkehrsbüro Steinau, Tel. (0 66 63) 96 31-0

Offene Märchenstadtführung für Kinder mit der Hexe
Mittwoch, 26. Juli 2017 - 13:30 Uhr

Gästeführerin im Hexen-Kostüm

Die Hexe aus "Hänsel und Gretel" führt am Mittwoch, 26. Juli 2017 um 13:30 Uhr Kinder (und auch Erwachsene) durch die Steinauer Altstadt. Wissenswertes über die Stadt Steinau und Unterhaltsames aus ihrem Märchen trägt die gar nicht so böse Hexe lebhaft und spannend vor.

Beginn: 13:30 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Treffpunkt:
Märchenbrunnen auf dem Marktplatz "Am Kumpen"
Teilnehmerbeitrag: Kinder 2,00 €, Erw. 4,00

Theater im Museum - Märchenspiel "Das tapfere Schneiderlein"
Samstag, 29. Juli | Sonntag, 30. Juli 2017 jeweils 17:00 Uhr

 Spielszene aus "Das tapfere Schneiderlein" Theater im Museum

Schaupieler und Regisseur Kurt Spielmann hat mit einer ambitionierten Truppe von Darstellern und dem Musiker Werner Sack "Das tapfere Schneiderlein" inszeniert. Er nutzt nicht nur die Gegebenheiten des Amtshofes, er hat sich bei seiner Version, die wie ein Stummfilm erzählt und von Musik begleitet wird, ganz eng an den Text der Brüder Grimm gehalten. Das Märchen vom tapferen Schneiderlein ist ein Märchen mit Riesen, phantastischen Tieren, einer Prinzessin, einem halben Königreich und einer humorigen Hauptperson.

Weitere Vorstellungen: Märchensonntag, 06.08.17
Beginn: jeweils 17:00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 5,00 € | Kinder/ermäßigt 3,00 €

Info: Museum Brüder Grimm-Haus Steinau, Tel. (0 66 63) 7605

Ausstellung: Jedes Gemälde beginnt mit dem ersten Strich
16. Juli bis 6. August 2017 im Museum Brüder Grimm-Haus Steinau

Ludwig Emil Grimm
Kulturschaffende der Region werfen einen aktuellen Blick auf Ludwig Emil Grimm
Eine Kooperation mit den Birsteiner Festspielen und dem Musical "Der wilde Grimm"
Zeitraum der Ausstellung: 16. Juli bis 6. August 2017
Öffnungszeit: täglich 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Museum Brüder Grimm-Haus Steinau

16. Steinauer Märchensonntag "Das tapfere Schneiderlein"
Sonntag, 6. August 2017 - 10:00 bis 18:00 Uhr

 Jongleur SEPP DAS ORIGINAL in Aktion

Das Märchenfest für die ganze Familie: Theater, Märchenerzählungen, Walk Acts, Ballett, Basteln, Musik, Hüpfburgen, Kriechtunnel, Bogenschießen, Filzen, Ponyreiten, Kunsthandwerk und vieles mehr.
10 Uhr: Märchenhafter Gottesdienst in der Katharinenkirche
11 Uhr: Eröffnung vor dem Rathaus
12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr: Theater im Museum "Das tapfere Schneiderlein"
13 Uhr, 15 Uhr: "Der tapfere Schneider Hein" mit Kurt Spielmann und Maya Pinzolas
13 Uhr, 14:30 Uhr, 16:30 Uhr: Gastspiel "Das tapfere Schneiderlein" Figurentheater Schlott, Wismar im Theatrium Steinau
14 Uhr, 16 Uhr: Ballettsaal Opsahl "Das tapfere Schneiderlein"
Eintritt: Erwachsene 5,00 € | Kinder frei

Infos: Verkehrsbüro Steinau, Tel. (0 66 63) 96 31-0

 

Veranstaltungskalender

Aktuelles und Interessantes


 Museum Brüder Grimm-Haus Steinau

Museum Steinau... das Museum an der Straße

Theatrium Steinau | Figurentheater | Schauspiel | Kabarett | Musik

 www.facebook.com/touristinfo.steinau

Veranstaltungskalender 2017 - Printausgabe

Teufelshoehle Steinau

 Logo Deutsche Märchenstraße

SeitenanfangSeitenanfang Zu Favoriten hinzufügenZu Favoriten hinzufügen Datenschutzerklärung anzeigenDatenschutz Impressum anzeigenImpressum                                                                           © 2017 Stadt Steinau an der Straße