Home ·   Barrierefrei · Language Language · Stadtplan · Suche · Kontakt · Hilfe · Sitemap 

 Ihr Standort: E-Mail senden Drucken

Steinau an der Straße - Innenstadt

Steinaus zentrale Lage im Kinzigtal zwischen Vogelsberg und Spessart wirkte sich entscheidend auf die Entwicklung der Stadt aus und verhalf der einstigen Siedlung zu Bedeutung. Alte Handelswege wie die "Kinzigstraße" verbanden West-, Mittel- und Ostdeutschland. Die Alte Weinstraße führte vom Spessart hinauf in den Vogelsberg. Am Kreuzungspunkt dieser beiden Straßen wurde die wirtschaftliche Entwicklung der alten Stadt begünstigt.

Ihren Namen hat die Stadt Steinau von den Alemannen, die das Kinzigtal in der Zeit vom 3. bis 6. Jh. besiedelten. Steinau oder Steinaha, wie der Ort damals genannt wurde, bedeutet Stelle am steinigen Wasser. Das zum Namen Steinau gehörende "an der Straße" bezieht sich auf die Lage der Stadt an der ehemaligen Handelsstraße von Frankfurt nach Leipzig.

Im Jahr 1290 erhielt die Stadt Steinau an der Straße die Stadt- und Marktrechte von König Rudolf von Habsburg. Anfang des 20. Jahrhunderts zählten Land und Forstwirtschaft sowie Handwerk und Kleingewerbe zu den Haupteinnahmequellen der Steinauer. In der Zwischenzeit hat sich Steinau zum Industriestandort etabliert. Vor allem die chemische Industrie ist in Steinau ansässig. Durch die Fertigstellung der A 66 bis zum Distelrasen bei Schlüchtern im Jahre 1994 erhielt Steinau einen Anschluss an das Netz der Bundesautobahnen, was die Ausweitung des Industriegebietes zur Folge hatte.

Die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße ist als Partnergemeinde verschwistert mit I - 39035 Welsberg in den Dolomiten in Südtirol.

Das Hessische Ministerium des Innern hat der Stadt Steinau an der Straße mit Erlass vom 20. März 2006 die Bezeichnung BRÜDER-GRIMM-STADT verliehen.

Zusätzliche Informationen anfordern...Zusätzliche Informationen anfordern...

SeitenanfangSeitenanfang Zu Favoriten hinzufügenZu Favoriten hinzufügen Datenschutzerklärung anzeigenDatenschutz Impressum anzeigenImpressum                                                                           © 2017 Stadt Steinau an der Straße